● главна€ страница / библиотека / обновлени€ библиотеки

V.I. Sarianidi

Baktrisches Gold

aus den Ausgrabungen
der Nekropole von Tillja-Tepe in Nordafghanistan.

// Leningrad: Aurora-Kunstverlag. 1985. 264 ss.

 

Zusammengestellt, eingeleitet und erläutert von V.I. Sarianidi, Doktor der Geschichtswissenschaften.

Aus dem Russischen übertragen von L.S. Dimenstein.

Fotos von L.B. Bogdanow, W.S. Terebenin.

Gestaltung und Makette von S.M. Malachow.

 

Inhaltsverzeichnis

 

Geschichte einer Wissenschaftlichen.

 

Forschung. Ч 7

 

Nekropole. Ч 18

Grabstätte 1. Ч 21

Grabstätte 2. Ч 23

Grabstätte 3. Ч 29

Grabstätte 4. Ч 38

Grabstätte 5. Ч 49

Grabstätte 6. Ч 51

 

Bildtafeln. Ч 61

 

Katalog. Ч 229

Grabstätte 1. Ч 230

Grabstätte 2. Ч 234

Grabstätte 3. Ч 240

Grabstätte 4. Ч 250

Grabstätte 5. Ч 256

Grabstätte 6. Ч 258

 

 

 


 

 

Der Bildband ist den Erzeugnissen der Juwelierkunst sowie den verschiedenartigsten Gegenständen gewidmet, die von der gemeinsamen Afghanisch-Sowjetischen Expedition bei der Freilegung alter Grabstätten (1. Jh.v.u.Z. bis 1. Jh.u.Z.) in der Nähe der nordafghanischen Stadt Shibarghan gefunden wurden.

 

Die 20 000 Goldfunde bestehen überwiegend aus mannigfaltigsten Aufnähplättchen der Totengewänder. Hohen Kunstwert besitzen solche Schmuckgegenstände wie Broschen, Haarnadeln, Schnallen, Scheideribeschläge usw., die meisten davon sind mit Türkisen und anderen Edelsteinen inkrustiert.

 

Der Bildband wurde vom Leiter der Expedition, Doktor der Geschichtswissenschaften Viktor Sarianidi, verfaßt.

426 Abbildungen, davon 166 in Farbe.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

наверх

главна€ страница / библиотека / обновлени€ библиотеки